„Mit Automic können wir die Prozessketten zentral steuern, den manuellen Aufwand und die laufenden Betreuungskosten deutlich verringern.“

Dr. Thomas Thalhammer Verantwortlicher Enterprise Architekt, SPAR ICS Österreich

Spar ICS Case Study

  • Übergreifende Lösung zur zentralen Steuerung und Automation über Systemgrenzen hinweg
  • ​International etablierte und zukunftsfähige Plattform mit gutem Support
  • Migration vorhandener Prozesse auf die ONE Automation Platform

 

Region: Europa
Industry: Einzelhandel
Solutions: CA Automic Workload Automation

Vorteile für SPAR 

Zentrale Steuerung und Automatisierung heterogener IT-Landschaft
Automatische Abwicklung und Beschleunigung von täglich mehr als 100.000 Prozessen mit Automic sowie Senkung des Ausfallrisikos
Einsparung von täglich 3.500 Prozessstarts im SAP-Retail

Warum Automic?

Da automatisierte Prozesse in der Regel auch wesentlich sicherer sind, hat SPAR nach einer Lösung gesucht, die alle Plattformen abdeckt, entsprechend zukunftsfähig ist und dessen Anbieter guten Support bietet. An der Automic-Plattform hat SPAR besonders gut gefallen, dass es sich hierbei um eine Lösung handelt, die sich in den letzten Jahren am internationalen Markt sehr stark etabliert hat und zudem auch laufend weiterentwickelt wird. So ist sichergestellt, dass diese Lösung auch unseren zukünftigen und stetig wachsenden Anforderungen gerecht wird.